Verantwortlich i. S. d. MDStV

Anschrift
Dr. Sepp Dürr, MdL
Maximilianeum
81627 München

Telefon
(089) 4126-2733

E-Mail
sepp.duerr@gruene-fraktion-bayern.de

Internet
http://www.sepp-duerr.de

Twitter
@seppduerr

 

Haftungsausschluss
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Advertisements
1 Kommentar
  1. Axel Vogel sagte:

    Nach genauem Studium der Inhalte Deines Blogs stimmen wir in verschiednen Punkten überein.
    Insbesondere was die Einordnung der Berliner Doppelspitze angeht, glaube ich, dass es dringend einer Änderung
    bedarf, denn sonst jagen uns die neuen Deutschen in die Wüste und die soll ja aus Sicht unserer neuen Mitbürger
    nicht so schön sein.
    Also noch scheint Zeit genug zu sein, um das Treiben um die EKD/Türkische Kombination
    so einzustellen, dass sie letztendlich, und das wollen wir doch Alle, wieder Mehrheiten wie in BW schafft, so dass
    der ökologische Grundgedanke auch wieder im Vordergrund unserer Themen steht und die Basis wirklich Boss
    ist und nicht nur als lästiges Beiwerk angesehen wird.
    Auch ich habe mich deshalb entschieden, den neuen, sozialen Medien mehr Aufmerksamkeit zu schenken und sie
    im Sinne einer positiven Meinungsbildung auch zu nutzen und das will ich auch gerne so von dem nicht so sehr
    gemochten Donald Trump übernehmen.
    Auf dieser Plattform, glaube ich, können wir, Sepp, unseren Einfluss auf das Geschehen und die Themen der Berliner
    wirken lassen um auf diese Weise einen positiven Druck zu erzeugen, der dem Ziel nutzen soll, auch in BTW ein ähnlich
    gutes Ergebnis wie in BW zu erzielen.
    Im gleichen Zusammenhang halte ich auch die Gründung der Agentur „ziemlich beste Antwort“ für eine Fehlentscheidung
    und die Auslobung des Budget von 5,4 Millionen Euro für deren Aktivitäten für, reichlich überbezahlt. Bei diesen Entscheidungen wurden wir nicht einbezogen und es zeigt ein weiteres Mal, dass sich das Demokratieverständnis der
    Berliner Grünen Eliten häufig an den ex. DDR Bündnis-90 orientiert und wahrscheinlich von der Mehrheit der „Alt Grünen“ eher mit Kopfschütteln honoriert wird. Auch auf diesem Gebiet sehe ich deshalb Verbesserungsbedarf.
    Aber lasst uns den Kopf nicht hängen, sondern aktiv eingreifen, denn nur so verhindern wir es, dass wir uns am Abend
    des 24.Sept. 2017 nicht die „Wunden lecken“!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: